Kiyotake Transfer von Nürnberg zum HSV Hamburg

Kiyotake zum HSV?

Der Hamburger SV ist offenbar an Nürnberg-Profi Hiroshi Kiyotake interessiert. Laut der „Bild“ steht der japanische Spielmacher auf der Beobachtungsliste des HSV, die noch nach Verstärkung für die Zentrale suchen. Kiyotake will dem Vernehmen nach nicht mit dem Club in die 2.Liga gehen – sein Vertrag läuft noch bis 2015. Nürnberg-Manager Martin Bader gibt sich derweil Gesprächsbereit, stellt jedoch klar: „Wir haben nichts zu verschenken. Wenn der Spieler uns aber einen Interessenten bringt, werden wir uns das anhören.“ Nürnberg wäre wohl bereit Kiyotake (Marktwert: 7 Mio. Euro) für eine Ablöse in Höhe von rund 5 Millionen Euro ziehen zu lassen. Noch vor einem Jahr konnte es sich der Klub leisten, ein Angebot in zweistelliger Millionenhöhe von Aston Villa für den japanischen Nationalspieler abzulehnen.

Alexis-Sanchez-Transfer-von-Barcelona-zu-Arsenal

Alexis Sanchez und Debuchy zu Arsenal London?

Der chilenische-Nationalspieler Alexis Sanchez wird den FC Barcelona verlassen und in Zukunft in England für Arsenal spielen. Britische Medien berichten übereinstimmend, dass sich die Vereine und der Spieler bereits einig sind. Die Londoner lassen sich die Dienste des 25-Jährigen dem Vernehmen nach stolze 40 Millionen Euro kosten. Ein offizielles Statement des Premier League-Klubs steht noch aus. Vor dem Abschluss stehen soll unterdessen der Transfer von Mathieu Debuchy (28). Für den französischen Nationalverteidiger verlangt Newcastle United angeblich rund 15 Millionen Euro.

Mario Mandzukic Transfer von Bayern München zu Atletico Madrid

Mario Mandzukic wechselt zu Atletico Madrid

Bayern-Sportvorstand Mathias Sammer bestätigt, was alle seit Tagen wussten: Mario Mandzukic wechselt zu Atlético Mardid! Somit wird Mario Mandzukic fasst vom Hof gejagt, aber war länger abzusehen das sich beide Wege nach dieser Saison wieder trennen werden. Mario Mandzukic verlässt den FC Bayern München und wechselt wie erwartet zu Atlético Madrid. Das bestätigte Matthias Sammer, Sportvorstand des deutschen Rekordmeisters. “Es ist noch nichts unterschrieben, aber ich denke, dass man sich auf das Wort gegenseitig verlassen kann”, sagte Sammer am Mittwoch am Rande des offiziellen Trainingsauftakts der Münchner. Eigentlich hatte der ausgemusterte Kroate beim FCB noch einen Vertrag bis 2016. Nach Medienangaben soll die Ablöse bei rund 22 Millionen Euro liegen. Damit wäre Mandzukic nach Owen Hargreaves der zweitteuerste Bayern-Abgang der Vereinsgeschichte.

Bernat Transfer von FC Valencia zu Bayern München

Bernat Transfer von Valencia zu Bayern

Der Deutsche Meister Bayern München hat am Montag die Verpflichtung von Linksverteidiger Juan Bernat bekanntgegeben. Der spanische U21-Nationalspieler kommt vom FC Valencia und unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag an der Säbener Straße. Bernat kann aber auch die offensiven Linkspositionen belegen und spielt erst kürzlich eher notgedrungen die LV Position. Der 21-Jährige hatte in Valencia noch einen Vertrag bis 2015, über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Bernat wird am Dienstag gemeinsam mit dem Rest der Mannschaft das Training aufnehmen und verstärkt die spanische Fraktion um Javi Martinez, Thiago Alcantara und Trainer Pep Guardiola. Weil Bernat ein ausgebildeter Linksverteidiger ist, dürfte es für den ewigen Reservisten Diego Contento eng werden. Der Deutsch-Italiener kokettiert ohnehin schon seit längerem mit einem Wechsel. Bernat war in Valencia absoluter Stammspieler. In der Primera Division lief er in der abgelaufenen Spielzeit 32 Mal auf und erzielte ein Tor. In der Europa League hatte der 1,72-Meter-Mann in seinen 13 Einsätzen maßgeblichen Anteil daran, dass die Spanier das Halbfinale erreichten und erzielte beim rauschhaften 5:0-Sieg nach Verlängerung gegen Basel den Treffer zum Endstand. Deine Meinung zum Transfer, eine sinnvolle Investiotion in die Zukunft?

Alvaro Morata VfL Wolfsburg Real Madrid Juventus Turin Lukaku Origi

Morata sagt NEIN zu VfL Wolfsburg

Er war der Wunschkandidat, seit Monaten baggerte Klaus Allofs um die Gunst von Alvaro Morata (21). Offenbar erfolglos. Den Stürmer von Real Madrid zieht es wohl endgültig zu Juventus Turin. “Alvaro will zu Juve”, bestätigte Moratas Berater Juanma Lopez am Dienstag dem kicker, “Wolfsburg hat keine Chance mehr.” Allerdings: Der Konkurrenzkampf bei der Alten Dame wird ungleich größer als bei den Niedersachsen, verfügt Juve-Trainer Antonio Conte doch über eine ganze Reihe an namhaften Offensivleuten, darunter Moratas Landsmann Fernando Llorente oder den Argentinier Carlos Tevez. Der letzte Funken Hoffnung beim VfL könnte nun sein, dass sich Real und Juve bezüglich der Ablösesumme nicht einigen können. Berater Lopez, der die Verhandlungen mit dem VfL Wolfsburg lobt und Manager Allofs als “Gentleman” preist, wünscht sich jetzt jedoch einen schnellen Vollzug: “Hoffentlich geht es in den nächsten ein, zwei Tagen über die Bühne.” Nun, Klaus Allofs trifft diese Entscheidung nicht ganz unerwartet, längst klopft er den Markt nach Alternativen ab. Romelu Lukaku (21) vom FC Chelsea ist schon lange im Visier des Managers, könnte nun an die erste Stelle der Kandidatenliste rücken. Gespräche über einen Transfer haben auch dort schon längst stattgefunden. Der Haken bei dem Belgier, zuletzt an den FC Everton ausgeliehen, war bislang jedoch die Ablöseforderung von Chelsea, die bei rund 30 Millionen Euro gelegen haben soll. Origi ist eine Alternative Zu viel für den Stürmer, der bei der WM ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Und dabei sogar zeitweise von Divock Origi (19) in den Schatten gestellt wurde. Auch die Möglichkeiten bei dem belgischen Shootingstar, der in Brasilien ein Tor für die Roten Teufel erzielte, klopfte Allofs ab. Doch auch hier sieht sich der Geschäftsführer namhafter Konkurrenz gegenüber. Es heißt, der FC Liverpool habe bereits Einigkeit erzielt mit Origis Noch-Klub OSC Lille erzielt. Die Suche geht so oder so weiter für den Bundesligisten, der in vorderster Front auf jeden Fall tätig werden will. Schließlich ist die Auswahl für VfL-Trainer Dieter Hecking in der Offensive mit Routinier Ivica Olic (34), dem Rekonvaleszenten Bas Dost (25), an dem Feyenoord Rotterdam interessiert sein soll, und Nachwuchsstürmer Kevin Scheidhauer (22) sehr übersichtlich. “Wir wollen eine Verstärkung”, sagt Klaus Allofs, “das soll aber wirtschaftlich vernünftig sein.” Bei Alvaro Morata hätte alles gepasst – doch der hat sich anders entschieden.

Felix Magath Ross McCorrmack Leeds United FC Fulham Transfer

Felix Magath schlägt wieder zu: 14 Millionen Transfer!

Der alte Felix Magath, wie wir ihn von VW und Schlake 04 kennen ist wieder da! Abgestiegen mit seinem FC Fulham, sollte man denken kommt er zu sich und beginnt einen Neuaufbau. Aber nein Magath wäre nicht Magath, wenn er nun mit Geld um sich werfen würde. Satte 14 Millionen Euro hat er nun für Leeds United Torschützenkönig McCormack ausgegeben. Eine gute Summe für einen Zweitligisten. In der Summe bekommt man diesem Sommer etwas mehr als einen Adrian Ramos und einen Pierre-Michel Lasogga. Oder man kauft sich davon ungefähr 6 Julian Schiebers. Manchmal darf man sich echt fragen was Felix Magath sich dabei denkt? Der FC Fulham, hat die Verpflichtung von Stürmer Ross McCormack (27) vermeldet. Laut Vereinsangaben wechselt der schottische Nationalspieler von Leeds United zum Londoner Premier League-Absteiger und erhält einen bis 2018 datierten Vertrag plus Option auf eine weiter Saison. Laut übereinstimmenden englischen Medienberichten soll Fulham rund 14 Millionen Euro für den Torschützenkönig der abgelaufenen Championship-Saison zahlen. McCormack erzielte 28 Tore (10 Vorlagen) und hat einen Marktwert von 2,6 Mio. Euro. Was ist eure Meinung? Defintiv zu viel Geld, oder glaubt ihr das reinvestiert sich schon irgendwie und war genau der richtige Transfer? Diskutiert mit mir hier in den Kommentaren!

Navas Costa Rica WM 2014 Transfer zu Bayern München

Costa Ricas WM Torwart Navas zu Bayern München?

Glaubt man den ersten spanischen Gerüchten, am heutigen Tage, so steht der Costa Ricanische Nationaltorwart Navas vor einem Wechsel zum Rekordmeister. Navas überzeugte bei dieser WM durchaus mit Leistung und ist mit Sicherheit kein schlechter Torwart. Die Bayern suchen ja seit geraumer Zeit eine neue Nummer Zwei im Tor und scheinen diese nun gefunden zu haben. Laut Informationen der spanischen Sportzeitung „Marca“ sollen die Münchner am costa-ricanischen Torwart Navas interessiert sein. Navas (mit einem Marktwert von 4 Mio. Euro) steht bei UD Levante noch bis 2015 unter Vertrag. Er könnte dort jedoch für eine festgeschriebene Ablösesumme von 10 Millionen Euro den Verein vorzeitig verlassen. Laut dem Blatt werden sich FCB-Verantwortliche demnächst auf den Weg nach Spanien machen, um Transfer-Details auszuloten. Die Quelle (Twitter) besagt das man bereits ein erstes Angebot in Höhe von acht Millionen abgegeben haben soll. Zur Quelle Sollte der Link so nicht klappen: twitter.com/ManuBaio/status/482518351714222081 Was ist eure Meinung zum Transfer? Gern könnt ihr in den Kommentaren mit mir darüber diskutierren.